Suche
Close this search box.

artiso INNO TALK

ab 16:00 Uhr
mit Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer
„KI – für ein lebenswertes Leben?“
 

Datum: 22. Oktober 2024
Ort: Studio der Sparkasse Neue Mitte, Ulm


Programm

16:00 Uhr – Einlass & Empfang

16:30 Uhr – INNO TALK

Keynote – Mit Technologie würdevoll Altern – sind wir bereit? 

Vortrag – „KI – für ein lebenswertes Leben?“

Diskussionsrunde

ab 18:00 Uhr – Get-Together 
Imbiss und Möglichkeiten zum Gedankenaustausch


Zum Vortrag:

Künstliche Intelligenz 

Seit der Publikation von ChatGPT, einer sprachbasierten künstlichen Intelligenz (KI), am 30. November 2022 wird weltweit über KI diskutiert. Hierbei bleibt oft unklar, was mit KI gemeint ist, und zugleich wird über vieles, was in diesem Bereich bereits an bedeutenden Erkenntnissen gewonnen wurde, nicht gesprochen. Anhand von Beispielen aus den verschiedensten Wissensgebieten – Medizin, Militär, Klima, Natur- und Geisteswissenschaften, Verbrechensbekämpfung, Politik, Wirtschaft – sowie im ganz normalen Alltag wird gezeigt, was KI ist und was KI kann. Sie durchdringt schon jetzt unser Leben und unsere Gemeinschaft, ohne jegliche Regulierung, von einer Technikfolgenabschätzung gar nicht zu reden. Während ChatGPT im Wesentlichen schlimmstenfalls „Dummheiten“ produziert, ist das in anderen Bereichen anders: Wenn wir nicht aufpassen, kann KI in den falschen Händen die Menschheit bedrohen. Sie kann aber auch – richtig eingesetzt – zur Lösung dringender Probleme beitragen. 

Prof. Dr. med. Dr. phil. Manfred Spitzer, Ärztlicher Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie III, Universitätsklinikum Ulm

Vita 

Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer studierte in Freiburg Medizin, Psychologie und Philosophie. Nach seiner Habilitation für das Fach Psychiatrie war er als Oberarzt an der psychiatrischen Universitätsklinik Heidelberg tätig. Forschungsaufenthalte in den USA (Harvard University und University of Oregon) prägten das weitere wissenschaftliche Werk von Manfred Spitzer an der Schnittstelle von Neurobiologie, Psychologie und Psychiatrie. Seit 1997 ist Manfred Spitzer Ärztlicher Direktor der Psychiatrischen Universitätsklinik in Ulm. 2004 gründete er das Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen (ZNL).


Zur Keynote:

Mit Technologie würdevoll Altern – sind wir bereit?

Der demografische Wandel stellt eine der größten Herausforderungen unserer Zeit dar, da die Bevölkerung weltweit immer älter wird. Vor diesem Hintergrund wird für ein aktives, gesundes und erfülltes Altern der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) und moderner Technologien im Bereich Ambient Assisted Living (AAL) immer relevanter. Der artiso INNO DAY 2024 widmet sich diesem wichtigen Thema und bietet eine Plattform für innovative Lösungen und Diskussionen. Es sollen Wege aufgezeigt werden, wie Technologie das Leben älterer Menschen verbessern und verlängern kann. Diese Diskussion ist besonders relevant im Kontext von Karl Lauterbachs Bestreben, die häusliche Pflege zu fördern und Pflegeheime zu entlasten.
 

Volker Rath

Seit 1991 lenke ich die Geschicke der artiso solutions GmbH als Gründer, Gesellschafter und Geschäftsführer. Gemeinsam mit einem leidenschaftlichen Team haben wir die artiso zu einem erfolgreichen Softwareentwicklungsunternehmen geformt. Wichtig für unser Wachstum und unseren Erfolg ist, dass wir uns immer wieder neu erfinden und dem wirtschaftlichen und technischen Wandel mit innovativen Produkten stets einen Schritt voraus sind.

Claus Allgaier

Als in den 90er Jahren das Internet für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde, war dies auch meine berufliche Weiche, um in den letzten 25 Jahren die Digitalisierung zu meiner Profession gedeihen zu lassen. Über zahlreiche Rollen und Funktionen führte mich mein Weg zu artiso, wo ich seit 2021 als „Director Business & Product Innovations“ mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit Innovationen vorantreibe. In meinem Podcast „InnoBytes“ spreche ich gemeinsam mit meinem Kollegen Alexander Eble alle zwei Wochen mit interessanten Tech-Startups und innovativen Unternehmen. So bekomme ich einen guten Einblick hinter die Kulissen vieler Unternehmen, die sich mit Technik für Senioren beschäftigen. Dabei bin ich immer wieder fasziniert von der Motivation und dem inneren Antrieb der jungen Unternehmen, die – gegen alle Widerstände – digitale Lösungen für Gesundheit und Pflege erfinden.